Bundesverband Liberale Senioren

Aufbruchstimmung : personell und inhaltlich - Bundesparteitag der FDP 2021

Mehr als 500 Änderungsanträge zum Bundestagswahlprogramm bestimmten die zweitägige inhaltliche Diskussion. Die Liberalen Senioren hatten vorher schon zahlreiche Module in die Programmarbeit eingebracht, die weitgehend Eingang in den Entwurf gefunden hatten. Sie zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Beratungen, weil bis auf eine marginale Veränderung zum Thema „Umgangsrecht der Großeltern mit Enkelkindern verbessern“ alle übrigen Positionen vom Parteitag übernommen wurden – von der Sicherung der sozialen Marktwirtschaft bis zur Besteuerung der Renten, vom lebenslangen Lernen bis zu den Chancen der Digitalisierung für Ältere, von der Versorgungssicherheit mit Arzneimitteln bis zur Vielfalt bürgerlichen Engagements (Stärkung des Ehrenamtes), um nur einige Beispiel zu nennen. Das Programm kann nach redaktioneller Überarbeitung bald im Internet aufgeschlagen werden. Die FDP ist bereit für den Wahlkampf, die Liberalen Senioren werden ihren Beitrag zu einem erfolgreichen Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag leisten und freuen sich auf den Einsatz in einem liberalen Team, das die Lehren aus der Vergangenheit gezogen hat. Auch diese Wertediskussion hatten die Liberalen Senioren angestoßen und mit ihrem Antrag eines „Code of Conduct“, der im Bundesvorstand eine deutliche Mehrheit fand, konkret zum Abschluss gebracht.

 

Detlef Parr

Bundesvorsitzender der Liberalen Senioren