Bundesverband Liberale Senioren

Gegen Diskriminierung wehren und Chancen der Digitalisierung nutzen

Wir beklagen zu Recht übermäßige Einschränkungen für Bewohnerinnen und Bewohner und ihre Angehörigen mit zum Teil unwürdigen Folgen. Wir wollen z.B. nicht hinnehmen, dass Angehörige in den letzten Stunden ihrer Liebsten vom Sterbebett ferngehalten oder Wechsel in Hospize verhindert werden. In diesen Fällen und für persönliche Treffen müssen individuelle Lösungen gefunden werden.

Gegen Einsamkeit kann auch die Digitalisierung helfen. Wir Älteren müssen digitale Erfahrungsorte besuchen können, um uns mit allen Möglichkeiten vertraut zu machen. Z.Zt. verfügt nur ein Drittel der Zimmer in den Einrichtungen über einen Internetanschluss. Er gehört in jedes Zimmer. Die Ausstattung mit Geräten für Beschäftigte und Bewohnerinnen und Bewohner muss sichergestellt werden. Sie müssen dauerhaft begleitet werden können. Dazu müssen digitale Kompetenzen in der Aus-und Weiterbildung der hauptamtlich und ehrenamtlich Tätigen verstärkt vermittelt werden.

Detlef Parr

Bundesvorsitzender der Liberalen Senioren

 

Bild von Sabine van Erp auf Pixabay